Wiko und üassende microSD-Karten mit bis zu 128GB

Das könnte Dich auch interessieren …

13 Antworten

  1. Ricardo sagt:

    Hi,

    Ich hab ne ganz wichtige Frage, wie ist das mit dem Wiko Rainbow und der MicroSD-karten Kompatibilität der neuen Formate die sich jetzt SDXC und SDHC nennen?
    Weil auf der Seite von Wiko steht nur „normale“ MicroSD-Karten und eben im Elektrofachmarkt meines Vertrauens sagte man mir eben das Micro-SD und Micro-SDXC/HC eben ein Unterschied seien und die nicht lesbar für solche Geräte wären, stimmt das nun? Denn ich wollte mir eine größere Micro-SD Karte kaufen aber es gibt die eben nur noch mit dem Zusatz „HC“ und „XC“ , kann ich die für das Rainbow bedenklos kaufen?

    MfG

    Ricardo

  2. Bernhard sagt:

    Inzwischen gibt es auch128 gb karten
    Mit dem formatiertool FAT32 Format sollte man die auch zum laufen bekommen

    http://www.connect.de/ratgeber/micro-sd-128gb-test-speicher-karte-smartphones-sandisk-2371842.html

    Hier der link wo alles ganz gut erklärt wird

    Grüße

  3. Julia sagt:

    Hallo,
    meinst du beim Wiko Barry funktioniert es genauso gut? (Gibt es einen Grund, warum es beim Wiko Barry nicht funktionieren sollte??)
    Ich möchte mir gleich eine SD Karte mit 128 Gb kaufen, wenn dies funktioniert – kannst du mir etwas empfehlen?
    Gruss,
    Julia

    • Eric sagt:

      Hallo,

      beim Barry sollte es genauso funktionieren. Mir würde kein Grund einfallen, warum es da anders sein sollt. 😉
      Bei (Micro-)SD-Karten bin ich Fan von SanDisk und Samsung, mit beiden Marken machst du nichts falsch.

      Grüße

      • Subb sagt:

        Ichhatte gelesen, es wäre nur Class-10 kompatibel (in Amazon-Rezension, wäre eine Aussage vom Wiko Support).
        Wie ist das mit UHS, was muss man da nehmen?
        Welche Lese-/Schreibrate sollte mindestens genommen werden?

  4. Andreas sagt:

    hallo,

    mein neues wiko fever erkennt meine sd karte 64 gb von samsung nicht was kann ich tun? er bittet mir die formatierung an, geht natürlich nicht da voll mit wichtigen dateien.
    weiß jmd Hilfe?

    • Andreas sagt:

      Speicherkarte auf PC sichern, dann formatieren, zurückspielen und gut.
      Habe vom Samsung GT-I9300, mit Myphone Explorer auf PC gesichert.
      Habe ein WIKO Rainbow 4G mit 64 GB, dann Daten zurück gesichert und läuft.
      Habe auch die 128GB MicroSD von Samsung zum laufen bekommen

  5. Marcus sagt:

    Kann man das Teil auch mit ext3 formatieren? Ales andre ist irgendwie Sinnfre

  6. A.Blechschmidt sagt:

    Hallo.
    Erkennt das WIKO Lenny 3 auch Micro SDXC Speicherkarten oder Micro SDXC UHS Speicherkarten und welches Format brauchen diese? Geht auch NTFS oder exFAT? Bei FAT32 besteht ja die Begrenzung von 4 GB Dateigröße.
    Ich möchte möglichst sogar eine 128GB Speicherkarte benutzen. Hat das schon mal jemand geschafft?
    Dabei wäre mir schon wichtig, daß die Karte eigenständig bleibt, so daß sie vom PC noch erkannt wird, wenn man das Handy mit dem PC verbindet. Wie sollte man vorgehen und welche Speicherkarten sind kompatibel?
    Hat jemand Erfahrungen und kann mir helfen?
    Grüße

  7. Jessica sagt:

    Hallo!
    Ich habe noch das Lenny 2…. Zum Anfang habe ich nicht viel gemacht und nicht viel Speicher gebraucht. Mittlerweile wird meine Liste für Musik und Bilder ect. doch etwas länger. Ich habe es mit einer Micro SDHC 16 GB von Intenso versucht, aber da gibt es nur eins…. Entweder Musik oder 1 GB Karte (die ist von keine Ahnung wem) und dauernt voll. Sprich keine Fotos mehr machen, oder downloaden,…
    Vielleicht gibt es noch ein Tip für mich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.