Wiko Robby: das s-kool für Deutschland

Heimlich, still und leise taucht ein neues Wiko-Modell auf: Das Wiko Robby. Ganz ohne Pressemitteilung oder offizielle Ankündigung ist es in Onlineshops zu finden und dort vorbestellbar. Doch im Grunde kennen wir es schon – zumindest die inneren Werte. Denn das Robby hat exakt die gleichen technischen Daten wie das auf dem MWC vorgestellte s-kool, welches offiziell nicht nach Mittel- und Westeuropa kommen soll. Dafür ist das Außendesign etwas anders – aber nur etwas. Lediglich das Wiko-Logo ist beim s-kool in der unteren Mitte der Vorderseite, während es beim Robby oben links seinen platz findet.

Wiko Robby

Das Handy richtet sich besonders an Einsteiger. Die Spezifikationen sind eher durchschnittlich und nicht für Power-User zu empfehlen. Als Prozessor kommt ein nicht näher definierter 1,3 GHz Quadcore-Chip zum Einsatz (vermutlich handelt es sich um den MediaTek MT6582), der von recht wenigen 1 GB RAM unterstützt wird. Das Display ist 5,5 Zoll groß, löst mit 1280 x 720 Pixeln (HD) auf und bietet demzufolge nicht ganz so scharfe 267 ppi. Fotos können mit einer 8-Megapixel Hauptkamera oder 5-Megapixel Frontkamera geschossen werden. Beide Kameras werden von einem Blitz unterstützt – ein nicht zu unterschätzendes Feature. Der Akku ist mit 2500 mAh bestückt und sollte, in Zusammenspiel mit den anderen Komponenten, für eine sehr gute Laufzeit sorgen.

-> Wiko Robby: vollständiges Datenblatt

Wiko Robby

Besonderes Highlight des Gerätes: Duale Lautsprecher auf der Vorderseite. Damit soll ein guter Klang gewährleistet werden, der das Gerät von vergleichbaren in der Preisklasse abhebt. Zudem setzt man auf eine Aluminiumrückseite, welche die Wertigkeit des Smartphones angeben soll.

Wiko Robby

Über Preis und Verfügbarkeit in Deutschland kann man noch nichts genaues sagen. Manche Händler geben 5-7 Tage Lieferungszeit an, bei anderen wiederum soll das Robby erst Ende Mai und bei noch einem Shop erst in 60 Werktagen verfügbar sein. Auch der Preis variiert: Bei 129 Euro beginnt es, 158 Euro scheint zur Zeit das teuerste Angebot zu sein. Ob das Smartphone in der Schweiz und in Österreich auf den Markt kommen wird, ist sehr fraglich. Sicher ist aber, dass das Handy in vier Farben, und zwar Schwarz, Space Grau, Rose Gold und Türkis, erhältlich sein wird.

Wiko Robby bei MediaMarkt.de
Wiko Robby bei Otto.de
Wiko Robby bei Conrad.de
Wiko Robby bei Mcbuero.de

 

Besten Dank an Rico für den Tipp!

 

The following two tabs change content below.
Anonymous
Schüler, Android Enthusiast, Wiko Besitzer, 15 Jahre alt
Anonymous

Vincent

Schüler, Android Enthusiast, Wiko Besitzer, 15 Jahre alt

3 Antworten

  1. Dennis Dennis sagt:

    Hej,

    hatte letzte Woche ein wiko robby in türkis bei mm bestellt, bekam vorhin die Info, dass es zu einer Verzögerung seitens des Herstellers kommt. Lieferung vorraussichtlich erst in kw21..ende Mai passt also leider doch..

    Also noch länger mit meinem Moto g 2014..

  2. KB KB sagt:

    Ich glaube alles mit weniger als 2gb Ram macht heute keinen Sinn.

  3. Melanie Hallmann Melanie Hallmann sagt:

    Ich habe das Wiko Robby in der Farbe Rose Gold seit letzter Woche und bin sehr zufrieden damit. Schon ohne Speicherkarte hat es 16 gb Speicher. Mit meiner Speicherkarte habe ich insgesamt 32 gb Speicher zur Verfügung. Apps lassen sich super schnell und ohne Probleme instalieren. Das Aussehen und das Disign ist sehr schön. Besonders gefällt mir die Größe von 5,5 zoll. Zu Bemängeln habe ich die Kamera und dass das Handy kein Gyroskhope hat. Die Kamera macht leider nicht ganz scharf gestochene Bilder, das finde ich schade. Aber ansonsten ist das Wiko Robby ein sehr schönes Handy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.