Lösung: Wiko Handys und Smartphones nach Werksreset gesperrt


Bastian Ebert

Ich schreibe bereits seit 2006 über Technik und Mobilfunk - Schwerpunkt sind dabei vor allem neuen Entwicklungen auf den mobilen Markt und immer wieder Handys und Smartphones (und die passenden Tarife). In den letzten Jahren sind dann vor allem Android Themen und natürlich Wiko als Unternehmen und Markt dazu gekommen. Mehr zu mir und meinem fachlichen Hintergrund: Wer schreibt hier?

Das könnte dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. Sabine sagt:

    Wenn man nun ein Handy gekauft hat, und der Vorbesitzer nicht mehr kooperiert, empfehle ich , an frpunlock.sgn (at) spamgourmet.com zu schreiben, da wurde mir
    die google sperre bei meinem Wiko Lenny innerhalb einer Stunde
    preiswert entfernt

    • Andrea sagt:

      Habe mir vor ein paar Tagen ein gebrauchtes wiko view 4 gekauft. Erster Schock : nach Start des Handys wollte es einen entsperr pin…. Ich dachte kein thema, Verkäufer angeschrieben 0 Reaktion, so blond wie ich war, okay factory reset durch geführt, nächster Schock gib bitte die Email mit pw ein… Wieder nichts vom ehemaligen Besitzer… Was kann ich noch machen um das Handy zu nutzen? Wiko direkt kontaktieren?! Ich bin einfach ratlos 🙁

      • Das ist die Systemsperre des Google Accounts, an der Stelle kann auch Wiko wenig machen. Der Verkäufer muss das Gerät entsperren, sonst ist es nicht nutzbar.

        • Nyflad sagt:

          Einzig und allein mittels Flash Tool und passender Firmware ( Rom) lässt sich so was umgehen. Habe mein Wiko Power U 10 damit wieder Flott machen können da ich meinen alten Account von Google nicht mehr wusste . Factory Reset gemacht , nix half. Anleitungen zur Sperre umgehen ausprobiert ,keine Chance. Dann meine Linux Kiste genommen , Flash Tool installiert ( da braucht man keine speziellen Treiber für irgendwas wie unter Windoof) passendes Datenkabel genommen an den PC gesteckt passende Firmware rausgesucht und Installiert und vola , alles wieder nutzbar. Mittlerweile ist es kaum noch möglich ohne Registrierung oder Bezahloption an das Firmware „Rom“ ranzukommen was eigentlich sehr schade ist. Generell ist es traurig das bestimmte Firmware man nicht so einfach beschaffen kann. das müsste in der Zukunft besser werden.

  2. peisselly sagt:

    Wenn es sich bei dem mit Google gesperrten Telefon jedoch um Samsung handelt, können Sie EelPhone Google Removal verwenden, mit dem die Google FRP-Sperre ohne Kennwort umgangen werden kann.

  3. Mona sagt:

    Mir ist es bei einem Wiko Lenny 3 so ergangen, de Vorbesitzer hatte es zurück gesetzt und mir dann zugeschickt. Das Handy gehörte der Tochter die jedoch verstorben ist, weder der Googleaccount noch ein Passwort sind bekannt. Wan nun ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.