Wikovibe: Wikos neue Klingeltöne

Um mehr zwischen der großen Konkurrenz auf dem Smartphone-Markt aufzufallen und seriöser zu wirken, möchte Wiko sich mehr individualisieren. Die meisten Menschen erkennen ein iPhone bereits nur am Klingelton. Genau hier möchte Wiko ansetzen und hat eigene Klingeltöne, Benachrichtigungen und Alarme entwickelt.

Auf dem MWC 2017 hat Wiko bekannt gegeben, dass ein einprägsames Thema entstanden ist, welches den Style und den „Wiko-Geist“ perfekt verkörpern soll. Die groovige Melodie hat sogar eine eigene Bezeichnung bekommen: Wikovibe.

Komponiert wurde die Melodie in Kooperation mit dem Künstler PV Nova und der internationalen Audio-Branding-Agentur „Sixième Son“.

Während des kreativen Kompositionsprozesseses ist eine groovige Melodie mit urbanem Rhythmus entstanden. Ein treibender Beat wird in Kombination mit zeitgemäßer Instrumentalisierung zu einem einprägsamen Thema – dem Wikovibe.

Der Künstler PV Nova, der auf YouTube immerhin gut 450.000 Abonnenten verzeichnen kann, hat eine Videoreihe dazu gedreht:

 

 

 

Was haltet ihr von den neuen Klingeltönen? Ist es für Wiko wirklich wichtig eigene Melodien zu haben, oder genügen die normalen Töne von Android?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.