Wiko präsentiert Rainbow Lite mit Android 5.0 Lollipop

Bereits gestern hat Wiko heimlich, still und leise auf der spanischen Facebook Seite ein neues Modell veröffentlicht. Es handelt sich um das Wiko Rainbow Lite. Das wohl beste an diesem Gerät ist, dass es von Haus aus mit Android 5.0 Lollipop auf den Markt kommen wird! Jedoch hat das Einsteiger-Device auch noch einiges mehr zu bieten.

Wiko Rainbow Lite

Das Rainbow Lite basiert stark auf dem Wiko Rainbow. Es besitzt ebenfalls einen MediaTek MT6582 Quad Core Prozessor, 1 GB Arbeitsspeicher und einen 2000 mAh Akku. Die Unterschiede liegen im Design und demzufolge auch in den Maßen (Rainbow: 146 x 74 x 9,3 mm, Rainbow Lite: 143 x 71,1 x 8,35 mm) sowie in der Kamera (Rainbow: 8 Megapixel + 2 Megapixel, Rainbow Lite: 5 Megapixel + 5 Megapixel). Bei beiden Geräten ist das Display 5 Zoll groß, beim Rainbow beträgt die Auflösung jedoch 1280 x 720 Pixel, während beim Rainbow Lite nur 854 x 480 Pixel zum Einsatz kommen.

Leider unterstützt das Wiko Rainbow Lite kein LTE, sondern maximal HSDPA+. Dafür gibt es aber ein vollwertiges Dual SIM (keine Hybridtechnologie) und 8 GB statt 4 GB internen Speicher. Zudem bietet das erste Handy von Wiko, welches mit Android 5.0 Lollipop auf den Markt kommt, einen microSD-Karten-Steckplatz.

Wiko Rainbow Lite

Das Gerät wird in Spanien ab dem 12. Juni für einen sehr fairen Preis von 109 Euro erhältlich sein. Kaufen kann man es voraussichtlich in den Farben Schwarz, Blau, Türkis, Rot und Weiß. Wann und ob das Gerät überhaupt nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt. Sobald es dazu nähere Informationen gibt, erfahrt ihr es natürlich hier!

Quelle: xatakandroid.com via wikoandco.com

The following two tabs change content below.
Anonymous
Schüler, Android Enthusiast, Wiko Besitzer, 15 Jahre alt
Anonymous

Neueste Artikel von Vincent (alle ansehen)

Anonymous

Vincent

Schüler, Android Enthusiast, Wiko Besitzer, 15 Jahre alt

4 Antworten

  1. werner werner sagt:

    Endlich mal wieder ein Gerät mit 3 Slots und dazu noch Lollipop. Vielleicht haben wir das „alte“ Wiko doch noch nicht verloren. 😀

    Auch wenn ich mich bei der Lite Version frage wie gut sie sich verkaufen wird, wenn das „normale“ Rainbow auch nur noch 30€ mehr kostet, bei Angeboten wahrscheinlich nur 20€ mehr.

    Einen bisschen größeren Akku hätten sie m.E. auch noch reinpacken können. 😉

    Mfg,
    werner

    Ps: Ein Rainbow Pro wäre mal nett, 5.5 Zoll Full-HD, drei Slots, guter Akku für unter 250€ – man wird ja wohl noch träumen dürfen 🙂

  2. dolomin dolomin sagt:

    Da hätte man das normale Rainbow auch auf lolipop updaten können,man hätte dann wenigstens hd.Was das soll.Naja einupdate kostet denen geld und für ein neues gerät bekommen die Geld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.