Wiko: Verstecktes Product Placement bei VOX


Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Rainer sagt:

    Danke für die Erwähnung. Ich möchte nochmals ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich zufällig die Sendung gesehen habe.

  2. ekrem sagt:

    was soll daran schlecht sein? produkt placement ist mittlerweile das normalste auf der welt. wiko scheint es gut zu gehen da die soviel in marketing investieren können. ist doch ein gutes zeichen!

  3. Björn sagt:

    Hi Vincent,
    der Sinn solcher Werbung geht weit ins Unterbewusstsein der Menschen.
    Es geht dabei schon lange nicht mehr darum die Vörzüge von Produkten zu nennen um eine logische Kaufentscheiung hervorzurufen, sondern die Marke in dein Unterbewußtsein zu bringen und dich damit emotional an die Marke zu binden.
    Einfaches Beispiel (das Thema ist unglaublich komplex): Du stehst im Supermarkt vor dem Kühlregal und siehst zwei Jogurtbecher, einmal von Ehrmann und einmal von irgendwas was du noch nie gehört hast. Beide sind Preisgleich – du wirst mir hoher Warscheinlichkeit zum Ehrmann greifen, weil du unbewusst das Markenprodukt bei gleichem Preis höher bewertest, als das Produkt dessen Marke du nicht kennst – selbst wenn du vermuten könntest, dass es auf Grund der Preisgleichheit wohl ebenfalls ein Markenprodukt sein wird, dass einfach nur nicht an der Stelle Werbung macht wo du es siehst, sondern an einer völlig anderen (vielleicht machen die nur Fernsehwerbung, während du nur Prime Instant guckst oder so)

    Das Gleiche passiert bei oben genannten Product Placements. Wenn du ein günstiges Smartphone suchst (natürlich ohne dich mit der Materie auszukennen) und stehst bei MM vor dem Regal, dann kaufst du vermutlich das Wiko, dass du aus deiner Serie kennst anstelle des Archos (oder BQ, Kazam, Huawei etc), von dem du noch nie gehört hast.

    Wie gesagt: Soll nur ein winziger Auszug zu der Thematik sein. Werbung ist Wissenschaft, keiner würde glauben wie viel seines „freien“ Geistes durch Werbung manipuliert wird.

    Gruß Björn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.