Wiko uFeel: Werbevideos und offizieller Marktstart

Wiko Ufeel

Auf dem MWC 2016 in Barcelona wurde das Wiko uFeel vorgestellt. Fünf Zoll 2,5D HD Display, drei Gigabyte Arbeitsspeicher, 1,3 GHz Quad Core Prozessor, 13-Megapixel Kamera mit Sony IXM258 Sensor und Android 6.0 Marshmallow im schönen Sandstein-Gewand. Soweit ein ganz normales Wiko, doch eine Sache gibt es, die bei den Franzosen Neuland ist: der Fingerabdrucksensor.

Erstmalig verbaut Wiko im uFeel einen solchen Sensor, der bei einigen anderen Herstellern mittlerweile schon Standard ist. Auf dem MWC gab es noch wenig konkrete Informationen zum Einsatzgebiet, doch dazu ist nun mehr bekannt.

Der Fingerabdrucksensor des uFeel soll laut Wiko innerhalb von 0,48 Sekunden reagieren und es soll dank 360 Grad-Technologie egal sein, in welcher Position sich der Finger befindet.

Per Software gibt es die Möglichkeit, bis zu fünf Abdrücke zu hinterlegen. Der Sinn: jedem Finger kann so eine individuelle Aufgabe zugewiesen werden. Entsperrt man das Handy beispielsweise mit dem Mittelfinger, so wird der Chef angerufen.

Genau diese Möglichkeiten thematisiert Wiko in der aktuellste Werbekampagne in drei kurzen YouTube-Videos, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen:

Zudem hat man per E-Mail den offiziellen Marktstart des uFeels bekannt gegeben. Zwar ist dieses bereits seit einiger Zeit in diversen Shops ab 199 Euro erhältlich, Wiko Deutschlands unverbindliche Preisempfehlung beträgt jedoch trotzdem 229 Euro.

Vom etwas günstigeren und schwächer ausgestattetem uFeel Lite ist in der offiziellen Pressemitteilung leider keine Rede. Was dieses betrifft, so werden wir bei Wiko noch mal nachhaken.

Quelle: Wiko Pressemitteilung

The following two tabs change content below.
Anonymous
Schüler, Android Enthusiast, Wiko Besitzer, 15 Jahre alt
Anonymous

Neueste Artikel von Vincent (alle ansehen)

Anonymous

Vincent

Schüler, Android Enthusiast, Wiko Besitzer, 15 Jahre alt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.