Wiko Rainbow Lite 4G: Update auf Version 16 bringt Stagefright Fix

wiko rainbow lite 4g

Zur Zeit verteilt Wiko ein kleines Update für das hierzulande offiziell nicht erhältliche Wiko Rainbow Lite 4G. Das Gerät wird auf Version 16 aktualisiert, in der folgende Dinge verändert wurden:

  • Stagefright (1 & 2)-Lücke behoben
  • Aktualisierung der Mobilfunkanbietereinstellungen für Frankreich, Niederlande und Algerien
  • Aufnahme der Notrufnummer 118
  • kleinere Bugfixes

Die wohl wichtigste Veränderung ist der Stagefright Fix. Dadurch ist für alle Rainbow Lite 4G-Benutzer die Sicherheit am Handy nun deutlich besser gewährleistet als vorher. Sollte ein Leser dieses Blogs das Gerät besitzen und das Update noch nicht erhalten haben, so gedulde er sich einfach noch ein paar Tage. Die OTA-Verteilung erfolgt wie üblich in Wellen. Außerdem hilft manchmal das manuelle Suchen per Updater-App oder via Einstellungen.

via: Wiko Mobile Facebook

The following two tabs change content below.
Anonymous
Schüler, Android Enthusiast, Wiko Besitzer, 15 Jahre alt
Anonymous

Neueste Artikel von Vincent (alle ansehen)

Anonymous

Vincent

Schüler, Android Enthusiast, Wiko Besitzer, 15 Jahre alt

2 Antworten

  1. Chris Chris sagt:

    @ Vincent
    Obwohl es schon einmal gefragt wurde,
    wird es für die „älteren“ Rainbow Modelle
    (3G),(4G) auch das Stagefright Update geben?

    • Vincent Vincent sagt:

      Wir haben bei Wiko Germany diesbezüglich nachgefragt, man hat dort aber noch keine Infos. Um Updates kümmern sich nur die französischen Kollegen.

      Sollte es ein Update geben, werden wir aber natürlich berichten. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.