Wiko Ridge & Ridge Fab: Anleitung zum Rooten

Das könnte Dich auch interessieren...

89 Antworten

  1. Michael sagt:

    super Danke endlich möglich. Ich werde es die nächsten Tag mal testen und berichten.

  2. Michael sagt:

    Hi, ich habe es soeben mit beiden Methoden probiert:
    Automatische Methode: Fehler: konnte die fastboot nicht starten.

    Manuelle Methode: hat anscheinend funktioniert, Bildschirm hat zum Schluss geflackert JEDOCH zeigt mir rootchecker KEIN ROOT

    Wo liegt der Fehler?

    hier noch ein Screenshot von der Console:
    http://postimg.org/image/mll4u1gc9/

  3. Michael sagt:

    Ups. Handy lag mit dem Display nach unten auf dem Tisch. Ich habe gar nichts gedrückt. Werde es heute abend nochmal versuchen.Melde mich wieder

  4. Michael sagt:

    Hi Vincent,
    so jetzt hat es geklappt. Jedoch mit der “automatischen” Methode.
    Super, Danke für die Anleitung!

  5. Mirco sagt:

    bei mir steht nur die ganze zeit “waiting for device” und nichts passiert?!

  6. Ralf sagt:

    Hallo Vincent,
    vielen Dank für die Anleitung in deutsch.

    Jetzt wollen wir hoffen das bald ein Custom-Rom auftaucht.

  7. Marcus sagt:

    Hallo Vincent,
    tausend Dank für deine Anleitung. Hat auf Anhieb funktioniert (automatische Metheode).
    Endlich kann ich meine SD Karte wieder so verwenden wie unter 4.1. (mit Xposed Installer)
    Gruß Marcus

  8. Dirk sagt:

    Hi, würde die ganze Methode eventuell auch auf dem Highway Pure funktionieren? Oder anders gefragt: Kann da was kaputt gehen, wenn ich es einfach mal ausprobiere?
    Gruß
    Dirk

    • Bitte auf keinen Fall auf anderen Geräten als auf dem Ridge und Ridge Fab ausprobieren! Im besten Fall klappt es nicht, im schlimmsten Fall brickst Du Dein Handy dann (totale Zerstörung)!

      • Björn sagt:

        Hallo ihr zwei,
        naja, ganz so dramatisch sehe ich persönlich das ganze nicht. Recoverys sind meist recht anspruchslos, was das jeweilige Gerät angeht (solange der SoC halbwegs passt). Habe auch schon Recoverys gesehen, die auf anderen SoCs der gleichen Generation gelaufen sind. Recoverys nutzen arg wenige Treiber, sind daher recht liberal welches Gerät sie gerade befeuern.

        Das eigentliche Problem ist wohl, dass das Highway Pure bis Dato noch kein Updatetool auf der Wikoseite hat (wird sicher bald kommen). Ich habe jedenfalls schon den größten Murks mit meinen Wikos gemacht und nie über einen Softbrick hinaus gekommen (den man mit flashtools/Wikos Tool schnell wieder los wird)

        Also anders gesagt: sobald das Flashtool draußen ist würde ich es versuchen. Vorher eher nur mit Towelroot oder ähnlichem – die gehen oder gehen nicht.

        Gruß Björn

    • Dirk sagt:

      Das Wiko Highway Pure kann man inzwischen mit Kingroot folgen.

  9. Dirk sagt:

    Hab’s gerade mit Towelroot v1, v3 und Framaroot probiert, leider kein Erfolg. Aber danke für eure Hinweise!
    Grüße

  10. Michael sagt:

    Halle, habe versehentlich auf Version 30 geupdatet und damit die rootrechte zu nichte gemacht.

    Kann ich mit der oben gennaten Methode wieder zu rooten sein, oder ?

  11. Andre Heller sagt:

    Hallo Vincent! Vielen dank fur die anleitung!
    Gibt es schon eine Custom Rom?

    Grusse aus Portugal!

  12. Marcus sagt:

    hallo! bei windows 8.1 will er denn adb installer nicht installieren. was kann ich tun????

  13. Marcus Bauer sagt:

    Hallo , es geht bei mir nicht mit automatisch und auch nicht manuell. liegt das am windows 8.1?????

  14. Frank sagt:

    Mein Ridge 4G war im Recovery Modus, dann hab ich Enter gedrückt und alles wurde blau.
    Habe dann “blind” auf “yes” navigiert & alles hat funktioniert.
    Danke für den Artikel und die Übersetzung
    mfg

  15. Ich find es schade, dass die meisten root-anleitungen davon ausgehen, dass man ein Windows-Gerät rumstehen hat. …

    • Björn sagt:

      Hallo Bastian,
      Oh je, wie viele Gründe soll ich dir dafür geben? Vielleicht weil 90 Prozent der Modder Windows benutzen. Diejenigen mit Linux müssen halt basteln, wie bei den meisten anderen Sachen auch. Die mit Mac sollen halt iPhones benutzen, wie es der Hersteller will (Nein Apple will nicht, das jemand etwas anderes benutzt, deshalb ist auch nix vernünftig kompatibel damit). Falls jemand gar keinen pc oder ähnliches hat: wird wohl einfach nix.
      Vielleicht hat Vincent die Anleitung auch in seiner Freizeit und ohne Bezahlung an seinem privat Gerät gemacht und kostenfrei bereit gestellt. Das er dabei aber nicht erstmal zig andere Geräte besorgt hat um es allen recht zu machen ist wirklich verwerflich.
      Drei von vielen Gründen
      Gruß vom kopfschüttelnden Björn

      • Miche sagt:

        Also bei mir lag es definitiv am Windows 10 und der Kommunikation zwischen den Geräten. Ich denke mal, dass die neueren Windows Versionen da immer weniger geeignet sind. Auf meinem alten Acer mit Windows 7 hat alles auf Anhieb funktioniert. Möge er noch lange leben.

      • Jetzt ist es an mir, den Kopf zu schütteln, und zwar so schnell, dass er mir fast wegfliegt:

        1. das Gerücht, dass man mit Linux andauernd basteln muss hält sich hartnäckig, ist aber schlicht ein PR-Gag
        2. Bastelei ist das (Smartphones flashen, egal auf welcher Plattform) aber ohnehin, auch mit Windoze.
        3. war meine Anmerkung keinerlei Kritik an Vincent oder sonst irgendwem, der solche Tuts online stellt. Dass ich nicht mal mehr sagen darf, dass es SCHADE ist (nicht verwerflich wie du mir unterstellst!), dass solche Tuts nur für Windoze Kisten kursieren, hat was Zensur-ähnliches.
        4. Wer zum Geier muss sich ein ‘Linuxgerät’ besorgen? Linux kann auf jedem (JEDEM!) handelsüblichen PC auch ganz normal als Dualboot und vorallem KOSTENLOS installiert werden, etwas das bei Windoze nicht möglich ist.
        5. Ich finde es im Übrigen auch deshalb sehr seltsam, weil ja Android letztlich auch nur ein Linuxkernel ist. Einen Windows-PC als obligat anzunehmen, um ein Gerät mit einem neuen Linux Kernel zu bestücken (== Stock ROM flashen), ist eigentlich nicht nur schade wie ich im ersten Post schrieb, sondern wie hier in meiner Antwort schon erwähnt äußerst seltsam, ja geradezu ABSURD.

        Bei alldem hier Geschriebenen muss man bitte weiterhin beachten, dass das keinerlei Kritik an Vincent oder ähnlichen Kollegen sein soll, und dass wir alle, mich eingeschlossen, natürlich für die Arbeit die sie leisten äußerst dankbar sind!

  16. Nico sagt:

    Hallo,

    ich habe mir auch ein Ridge 4G gekauft. Da es mein erstes Smartphone ist, habe ich mich erstmal quer durchs Netz gelesen und frage mich nun, wozu jemand das Ridge Rooten will und welche nützlichen Dinge dabei herausspringen. Ich kann mich ja so nicht über das Handy beklagen, bin aber auch Anfänger, was Android betrifft.

    Danke,
    Nico.

    • Miche sagt:

      Da springen manche nützlichen Dinge raus, vor allem die Verwendung praktischer App’s. Oder die Verwendung von Zusatzfunktionen mancher App’s. Allerdings verweigern auch z.B. viele OnlinebankingApp’s hinterher den Dienst. Ich würde es trotzdem immer wieder machen.

  17. Steffen sagt:

    Hallo miteinander,

    habe mein Ridge Fab mit der “Automatik-Methode” gerootet.
    Ging wunderbar esasy.
    Nur eins ist wichtig, in Ruhe durchlesen!!!! und in Ruhe arbeiten, dann klappt es.
    Danke an Vincent und alle anderen die sich darum bemüht haben – es ist schön endlich wieder Fotos auf der SD-Karte zu speichern. Angenehm ist es auch den “unnützten” Googlekram (Kiosk, Books etc) loszuwerden.
    Gruß Steffen

    • Miche sagt:

      Vorsicht! Nach dem Löschen dieses unnützen Google Krams hat das Teil das letzte OTA Update verweigert mit dem Hinweis, dass irgendeine Bibliothek von dem Kram fehlt. Musste es über PC aufspielen und Handy war natürlich platt.

  18. Miche sagt:

    Also bei meinem geht mal leider gar nichts, weder so noch so. Im Batch-Modus hängt es sich beium Neustart auf, im manuellen Modus wird kein Gerät in der cmd angezeiget, nur “Devicelist attached”. Debug ist ein, sonst kommt keine weitere Abfrage 🙁
    Hat noch irgendwer ne Idee was ich vergessen habe? Anleitung hab ich glaub 20 mal gelesen.

  19. Aileen sagt:

    Geht hier auch Screenshot bei mir fungstioniert es nicht und wo ist bei den Handy eine down taste was is das

  20. Christian sagt:

    Hi Vincent,

    Vielen Dank auch für die Klasse Anleitung zum Rooten. Habe es eben an einem Ridge 4G/5.02 mit aktuellster Firmware (also auch mit dem 13er Update) durchgeführt. Hat einwandfrei geklappt. Ein wenig fies war der Blaue Screen aber Dank deinem Screenshot wusste ich wo “Yes” steht und konnte mit der LS Wippe auch blind navigieren.

    Gruß

  21. oki-doki sagt:

    Besser mit KingoApp rooten und danach SuperSu Me machen, da gibts kein bösen Bluescreen, der sehr ungesund aussieht.

    http://www.jellydroid.com/2015/06/how-to-root-wiko-ridge-4g-without-computer/

  22. Miche sagt:

    Seit wann geht Kingo Root? Vor kurzem wurde das Ridge Fab noch nicht unterstützt

  23. Peer sagt:

    KingRoot “Kingo” war einmal.
    Generell ist KingRoot nicht so toll da es etwas mehr am System rumbastelt als nötig.
    Anderer weg KingRoot mit SuperSu zu ersetzen ist hier:
    http://www.w0lfdroid.com/2015/05/How-to-Remove-Replace-KingUser-KingRoot-with-SuperSU.html

  24. Miche sagt:

    Moooooment. Es war imho nicht die Rede von KingRoot, welches sehr mit Vorsicht zu genießen ist, sondern von Kingo Root. Das ist ein himmelweiter Unterschied.

  25. Miche sagt:

    Also ich lese da schon KingO. Und das ist definitiv eine andere App/Software Kombination als KingRoot, welches im Netz schon seit längerem äußerst skeptisch betrachtet, ja vor dem teilweise sogar gewarnt wird, wogegen KINGO ROOT eine komfortable Oneclick Methode ist, die aber leider zumindest kurzfristig nur die neuen Markenmodelle unterstützt.

    • Peer sagt:

      Es ist eine Anleitung zum installieren von KingRoot, schau doch mal die Bilder an. KingoRoot ist veraltet und funktioniert nicht auf diese weise wie hier beschrieben, in dieser Anleitung wurde mit KingRoot gerootet, egal was im Text steht!

  26. Miche sagt:

    Ja okay, mag sein. Aber ich würde Kingo auf keinen Fall als veraltet betrachten, ich hab mein Rainbow damit sehr komfortabel Oneclick gerootet und es geht sehr gut bei fast allen Samsung Modellen bis zum S5. Das Ridge Fab geht halt leider nicht, aber ich denke, dass Wiko beim Betriebssystem einfach pfuscht, weil es auch das einzige Handy ist, welches in meinen Alarm App’s im Lautlos Modus keinen Ton von sich gibt, wenn die App auf Klingeln trotz lautlos eingestellt ist. Was bei allen anderen Handys problemlos geht. Aber wenn man schon bei den Mobilfunkanbietern nicht in der Lage ist ein D zu verwenden…

  27. Michael sagt:

    Methode 1 funktioniert nicht, Methode 2 einwandfrei. Vielen Dank.

  28. Lois sagt:

    Methode 2 funktioniert sehr gut. Methode 1 war mir zu gefährlich, weil man immer liest, dass KingORoot gefährlicher ist als die anderen Methoden. Aber ich habe den Eindruck, dass sich seit dem Rooten der Akku schneller entleert – gibt’s da Erfahrungen?
    Gruß
    Lois

  29. Michael sagt:

    Hallo,
    funktioniert bei euch Titatnium Backup? Mit Lollipop.
    Hier kommt immer ne Meldung kein Root vorhanden, obwohl ich die Genehmigung
    erteilt habe.
    Alle anderen Apps die Root benötigen gehen einwandfrei.
    Ich habe jetzt laut Anleitung Erfolgreich KingRoot mit SuperSu ersetzt.
    Jedoch auch ohne Erfolg, jemand ne Idee woran es liegen könnte?

  30. Michael sagt:

    sorry hat sich erledigt, mit der 7er version aus dem Store funktioniert Titatnium Backup

  31. VoHe sagt:

    Hi,
    Leute. Habe und Nutze (neben 4 weiteren Modellen von Wiko) das Ridge Fab 4g.
    Dummer Weise habe ich erst das Update zu 5.0.2 laufen lassen und dann gerooted. (sonst hätte ich ein Backup und damit noch eine Taschenlampen App – nun denn)
    KingoRoot Methode war einwandfrei möglich (und zwar direkt auf dem Handy ohne einen Rechner)

    Hat jemand denn schon ein (Custom) Recovery gefunden ich habe scheinbar eines gefunden, das sich auch mittels den MobUncleTools aufspielen läßt, aber es gibt keine Fehlermeldung und es ist kein Unterschied zum Stock Recovery sichtbar. (Daher glaube ich, wird das Recovery nicht aufgespielt)

    Und hat jemand das Xposed Framework mit Android 5.0.x zum laufen bekommen? Wenn ja wie?

    Gruß

    • Vincent sagt:

      Mit dem Recovery bin ich auch an meine Grenzen gestoßen. Keines der im Internet angebotenen hat unter Lollipop funktioniert.

      Bei Xposed habe ich keine Erfahrungen. Normalerweise sollte es aber reichen, Xposed für Lolipop (einfach mal googlen ;)) aufzuspielen.

      Gruß

  32. Mit kingroot klappt es sogar nur dem wiko fab 4g

  33. Axel sagt:

    Anscheinend ist das Glück mir nicht hold.
    Ridge Fab unter 4.4 gerootet, dummerweise 5.02 aufgespielt via OTA, nun bekomme ich (hatte es schon mal geschrieben) nicht mehr “downgegraded” und zu allem Überfluss auch nicht mehr gerootet, was mal funktioniert hat nach dem OTA-Update. Danach das 5.02-Image von der Wiko-Seite manuell installiert weil ich ein defektes OTA-Update vermutete und seitdem kein rooten mehr möglich. 🙁
    Nach dem Start rebootet das Telefon, wo beim letzten rooten der Bildschirm kam, in dem ich mit der Volume-Taste auf “Yes” navigieren musste um anschließend mit “Power” zu bestätigen. Jetzt habe ich dort nur einen schwarzen, leicht hintergrundbeleuchteten Bildschirm. Mehr passiert nicht. An dem Punkt komme ich nicht weiter.
    Ebenso erfolglos bin ich mit anderen Varianten. Hat jemand einen Tipp für mich, ob ich was falsch mache?
    Habe im Recovery-Screen schon auf anraten “Wipe Cache” ausprobiert, ohne Erfolg. Ich bin mit meinem Latein am Ende… 🙁

    • Axel sagt:

      Mit
      “Nach dem Start rebootet das Telefon”
      meine ich natürlich, nach dem Start des Root-Programms. Heute klappt nicht mehr wirklich viel…

    • Vincent sagt:

      Kommst du noch ins Recovery oder in den Fastboot Modus?
      Ich hatte ein sehr ähnliches Problem. Nach dem Flashen ging nix mehr, nur noch schwarzer, beleuchteter Bildschirm mit den Wiko Logo im Bootloader (kein normaler Bootloop). Bei mir hat nichts mehr geholfen, ich musste das Pulp Fab 4G einschicken.
      Gruß

    • David sagt:

      Ich hatte auch das gleiche Problem mit dem schwarzen, beleuchteten Bildschirm under Methode 2.

      Auch bei Methode 3 war immer mein Device (Ridge Fab) entweder nicht erkannt, oder “offline” nachdem ich “adb devices” tippe.

      Am Ende konnte ich das Device mit Kingroot rooten (Kingo-Root hat nicht geklappt). Und zum Schluss Kingroot mit Chainfire SuperSU ersetzt.

      Vielen Dank Vincent für die Beratung und Hilfe!

  34. Claudia Goebel sagt:

    Kann mir jeman mal sagen wie ich wenn ich einen Anruf erhalte ab heben mus ich bekomme das einfach nicht in.L.G.C.Goebel

  35. Shehroz sagt:

    please any easy way of installing xposed installer ????

  36. Mattmax sagt:

    Die Datei “ADB und Fastboot Ordner” ist nicht mehr vorhanden. Wo kann man die bekommen?
    Funktioniert die Methode auch mit Android 5.

    • Mattmax sagt:

      Ich habe gerade festgestellt, dass man nur das “Downloadpaket Wiko Ridge 4G / Ridge Fab 4G Root” braucht alle anderen angebotenen Pakete sind somit nicht notwendig. Ggf. sollte das in der Erläuterung mal klargestellt werden, weil so wie es da steht etwas verwirrend ist.

  37. Ernst sagt:

    – Ridge 4g mit King Root gerootet
    – OTA Update am 30.1.2016 installiert
    – Handy wurde zum Briefbeschwerer -> Brick

    Flashen mit Wiko Software nicht möglich, wird nur sporadisch an der USB Schnittstelle erkannt. Wenn sich die Wiko- Firmware dann doch mal auf das Handy lädt, bricht der Ladevorgang bei etwa 30% ab; mit der Meldung “Download failed!”
    Beide zur Verfügung stehenden Stock- Rom Installer an 3 verschiedenen Computern (2 x Windows 10 pro 64 bit, Windows 7 32 bit) ausprobiert und immer fehlgeschlagen.

    Angezeigt wird nach 2 vergeblichen Bootvorgängen der Recovery Modus mit folgender Auswahl:

    Android system recovery
    LRX232G release-keys

    reboot system now
    apply update vom ADB
    wipe data/factory reset
    wipe cache partition
    reboot to bootloader
    power down
    view recovery logs
    apply update from sdcard

    Jemand eine Idee?

  38. Mattmax sagt:

    Hat jemand die cmd.bat aus den Paket?
    Oder braucht man die nicht zwingend und kann die Windows-Eingabeaufforderung auch so öffnen?

  39. Ralf Diedrichs sagt:

    Hallo,
    ich wollte mein ridge rooten kann aber leider die ADB und Fastboot Ordner nicht herunterladen.
    Mache ich da was falsch?
    grüße didi

  40. Mehmet sagt:

    Hallo, guten morgen. Ich wollte mal fragen ob ich durch das rooten automatisch OTG habe, das wäre für den mich wichtig falls ich mal wieder ein Displayschäden habe 😉

    MFG Mehmet

  41. Miche sagt:

    Anmerkung zu eurer Anleitung: Ihr schreibt hier von Kingo Root, die App, man sieht es auch auf den Bildern, ist aber KingRoot. Das sind definitiv zwei verschiedene App’s. Kingo Root kann das Ridge Fab leider nicht rooten, KingRoot ist ein chinesischer Anbieter, von dem man nicht wirklich weiß, was dabei passiert und zur eigenen SuperUser App (KingUser) eine chinesische Gottweißwasfüreine App ungefragt installiert wird. Also ich werde nochmal eine Stock Rom installieren und mit der Methode zwei oder drei rooten, da ich den Eindruck habe, dass nach KingRoot einige App’s nicht mehr flüssig starten. Ich würde diesem Tool auf jeden Fall kritisch gegenüber stehen, solange das renommierte Kingo Root noch nicht funktioniert.

  42. Spongi sagt:

    Hallo,
    Wiko Ridge 4 wurde erfolgreich gerootet jetzt kommt immer die meldung zur Systemaktualisierung die ich ja nicht mehr benutzen kann. Es nerft aber immer wieder diese einblendung. kann man diese abschalten? wenn ja wo und wie?

  43. Urpes sagt:

    Habe heute mein Ridge Fab neu aufgesetzt, um das aktuellste Update zu erhalten.
    Danach war es über die im Artikel angegebenen Methoden “automatisch über Tool” bzw. “manuell via CMD” nicht mehr möglich, zu rooten. KingRoot hingegen hat es geschafft.
    (Dass ich nun Xposed Framework nicht mehr installieren kann gehört wohl eher nicht hierher

  44. SAP sagt:

    Ich habe es hinbekommen, ein gerootetes Ridge Fab mit der hier beschriebenen Lösung neu aufzusetzen (zwar unter Linux, sollte aber mit Windows genauso gehen). Jetzt habe ich die aktuellste Version mit SuperSU und Xposed Framework. Es funktioniert NICHT mit der aktuellen Version von der WIKO Homepage (V11)! Ich hatte noch die alte Version (Android 4.4 V18) auf meinem Rechner, die ich geflasht und dann alle Updates aufgespielt habe. Dann kann man obiges Verfahren anwenden 🙂

  45. Miche sagt:

    Darf ich mal fragen, wie ihr das geschafft habt? Windows 10? Ich habs endlich geschafft, die Treibersignierung dauerhaft abzustellen, bekomme jetzt aber jedes Mal die Meldung “Download failed”, ohne Begründung warum. Langsam denke ich wirklich daran, mir wieder ein richtiges Smartphone zu kaufen.

    • Urpes sagt:

      Ich habe Windows 7 auf dem Rechner, mit dem ich das Update mache. Und das Ridge Fab ist definitiv ein richtiges Smartphone.
      Aber frage doch mal bei Wiko nach. Evtl. raten Sie dir auch, das Fab einzuschicken und aktualisieren es für Dich.

  46. M4RCJO sagt:

    Mahlzeit …

    … als alter ADB Nutzer muss ich hier da mal paar fragen los werden … und auch paar Tipps da lassen 😀

    Zum einen muss, damit das alles funktioniert Euer Smartphone vom PC erkannt wurden sein … ein kurzer Blick in den Gerätemanager sollte hier ausreichen 😉

    Des weiteren macht ja dein “Root-Kit” zweierlei Sachen …

    Zu beginn wird der Bootloader (das Recovery Image) auf dem Gerät durch ein “Freies” ersetzt – ohne dem würde nämlich eine unsignierte ZIP-Installation nicht gehen … ich für meinen Teil bevorzuge hier zwar TWRP als Recovery, hab aber bis jetzt noch kein passendes Gefunden :/

    Im zweiten schritt wird dann über ADB die SuperSU.zip auf das Gerät übertragen (gepusht) und dort dann entpackt (adb shell …) …
    … was ich hier aber vermisse ist die BussyBox (welche bekanntermaßen eigentlich von der su-binary & SuperSU gebraucht wird) – kann aber auch sein, das man das beim Android Lollipop (5.x) nicht mehr brauch (was ich bezweifle)

    … werde die Tage aber noch so meine “Tests” damit machen 😀

    Weiterhin kann ich (ich mache hier keine Werbung) Euch die SlimROMS weiterempfehlen sowie folgende APPS …

    1. Ein anderer Launcher (Desktop Oberfläche): Nova Launcher (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.teslacoilsw.launcher)
    2. TuneUp für Android: Android Assistant (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.advancedprocessmanager)
    3. System App Entferner: “Deinstallieren” (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.jumobile.manager.systemapp)
    4. SUPER GENIALER WebBrowser: Dolphin (https://play.google.com/store/apps/details?id=mobi.mgeek.TunnyBrowser)
    5. Weltweiter (Offline) Navigation: HERE Maps (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.here.app.maps)
    6. Ein LCD-Wecker: Alarm Clock (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.ihandysoft.alarmclock)
    7. Datei Manager: ASUS ZenUI (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.asus.filemanager)

    sowie die aktuelle SuperSU von Chainfire (https://play.google.com/store/apps/details?id=eu.chainfire.supersu), welche u.a. auch die aktuelle SU-Binary Updaten kann 😉

    LG Marc

  47. stefan lausch sagt:

    Habe mein Ridge 4g über die windows Tools Erfolgreich gerootet

  48. Nathalie sagt:

    Ich gebe auf =( Ich habe nun den ganzen Tag herumprobiert. Leider funktioniert bei mir nicht eine einzigste Methode von den Dreien. Ich habe hin und her geschaut und bin mir ziemlich sicher das ich nichts vergessen habe.

  49. Mehmet sagt:

    Hi Vincent,
    ich hätte da eine Frage wie mache ich mein Ridge 4G OTG-fähig?I st dies überhaupt möglich?

    Mit freundlichen Grüßen Mehmet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.