IFA 2017: Wiko präsentiert Tommy 2 Plus

Die heutige Wiko Pressekonferenz auf der IFA 2017 ging nur wenige Minuten – vor lauter Aufmerksamkeit für die neue View Famile, ist das aufgebesserte Wiko Tommy 2 in der Plus variante beinahe untergegangen. Plus bedeutet in diesem Fall ein größeres Display mit mehr Speicher und kleinen Verbesserungen.

Technische Daten im Überblick

Da Wiko wieder einmal kräftig in den Farbtopf gegriffen hat um dem Wiko Tommy 2 Plus die buntesten Kleider zu verpassen, dürfte das Smartphone hauptsächlich der jüngeren Generation gefallen. Etwas Multimedia, etwas Messaging und Social-Media, vielleicht noch ein kleines Game hier und da – damit sollte das Tommy 2 Plus gut klar kommen.

Das Display ist in der Plus-Version auf 5,5 Zoll angewachsen, behält aber unglücklicher Weise die Auflösung von 1280 x 720 Pixel (HD) bei. Dadurch wird nur eine geringere Pixeldichte als beim kleineren Modell erreicht. Positiv anzumerken ist, dass das IPS-Display auf eine Leuchtdichte von 500 Nit´s kommt. Damit wird eine bessere Ablesbarkeit bei starker Sonneneinstrahlung gewährleistet.

Tommy 2 Plus

Als Recheneinheit kommt Qualcomms Snapdragon 425 Quad-Core Prozessor mit 1,4 GHz zum Einsatz, der von einem Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Als Grafikeinheit bekommt das Wiko Tommy 2 Plus den Adreno 308, der für einfache Games und Aufgaben seinen Dienst gut verrichten sollte. Um auch Mobil schnell durch das Netzt flitzen zu können bietet das Gerät LTE an. Weitere Nützlichkeiten: NFC, USB-OTG, Dual-SIM, Bluetooth 4.2 und einen Kopfhörerausgang in Form einer 3.5mm Klinkenbuchse.

Der interne Speicher wurde auf 16 GB verdoppelt und kann via micro SD-Karte erweitert werden. Auch der Akku profitiert vom  „Plus“ im Namen und wurde auf 3000 mAh vergrößert.

Auf der Rückseite finden wir eine 13 Megapixel Kamera mit LED-Blitz, die Videos mit 1080p bei 30fps aufzeichnen kann. Auf der Front haben wir eine 5 Megapixel Kamera mit Display-Blitz. Für das Perfekte Selfie wird hierzu das Display als Blitzlicht zur Beleuchtung verwendet. Darüber hinaus gibt es noch den professionellen Modus, HDR, Smile-Shot, Zeitraffer und mehr.

Das Tommy 2 Plus hat eine Größe von 155,3 x 76,8 x 8,9 und kommt dabei auf ein Gewicht von 173 Gramm – was dem Aluminium-Body geschuldet ist.

Auch wenn das Mittelklasse-Smartphone erst vor wenigen Stunden vorgestellt wurde, dürfen wir nicht mit der neusten Süßigkeit aus dem Hause Google rechnen – auch genannt Android 8 Oreo. Stattdessen findet sich immerhin Android Nougat in der Version 7.1 auf dem Gerät.

Tommy 2 Plus

Verfügbarkeit und Preis

Das Wiko Tommy 2 Plus soll ab Oktober zu einem Preis von 149,99 Euro angeboten werden. Der mögliche Kunde muss sich hierbei zwischen den Klassikern Schwarz, Gold oder Rose-Gold entscheiden. Wer es dann doch noch etwas peppiger mag, kann zu bleen oder Limegreen greifen.

Was haltet ihr von Wikos neuem Plus Modell?

The following two tabs change content below.
Anonymous

Viktor

Nerdy by Nature. Liebt die Android-Welt und gute Videogames.
Anonymous

Viktor

Nerdy by Nature. Liebt die Android-Welt und gute Videogames.

1 Antwort

  1. 3. September 2017

    […] WikoNews Teilen Twittern Teilen Teilen + (function(c){var […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.