IFA 2015: Wiko Ridge 4G und Ridge Fab 4G erhalten Lollipop-Upgrade

Das könnte Dich auch interessieren...

15 Antworten

  1. Eddie sagt:

    Stellt sich jetzt eigentlich nur noch die Frage: warum denn 5.0.2? Wir haben 5.1.x und in der Version ist die Dual Sim Funktionalität bereits enthalten…

    OK ich will ja eigentlich nicht meckern, ist sicher besser als nichts…

    • Sebastião Janßen sagt:

      “Besser als nichts” ist nicht gerade das was ich erwarte. “Besser als nichts” sollte auch nich das Firmenmotto von Wiko sein.

  2. Eddie sagt:

    War auch Sarkasmus in der Aussage drin.

    Die Hersteller von Android Smartphones sind eigentlich softwareseitig mit den Linux Distributoren gleichzusetzen. Diese müssen sich auch um die Behebung von Sicherheitslücken in ihrer Software kümmern, notfalls sogar per Backport, damit Abhängigkeiten zu bestimmten Versionen aufrecht zu erhalten (siehe Debian). Wenn sie das nicht machen, dann ist sie Software angreifbar und die Nutzer werden sich nach alternativen umsehen. Ich finde es einfach frech, wie viele Hersteller dieses einfach Prinzip nicht verstanden haben oder es bewusst ignorieren. Unsichere Software ist Gift.

  3. dolomin sagt:

    Wir haben damals beim Rainbow auch nur die 4.4.2 bekommen als update ,obwohl es schon die 4.4.4 gab.Auf anfagen sagte uns Wiko ,wir hätten das aktuelle Android bekommen.Entweder sind die doof ,oder die meinen ihre käufer wären doof.Und vom Sicherheitspatch wegen dem Stadgefright hört man nix mehr ,obwohl die versprachen das update würde kommen.Deshalb wird das mein leztes Wiko sein.Es gibt wahrscheinlich nur 2 hersteller,die mir bekannt sind,die ihre produkte zeitnah mit update versorgen.Das idt Motorola und Nexus.

  4. Kevin sagt:

    Finde ich auch etwas schade das es nicht Version 5.1 ist.
    Solange aber die Sicherheitslücken noch geschlossen werden, ist für mich alles gut.

    Ich hoffe das auch das Ridge noch zügiger laufen wird, da ja dann endlich der 64-Bit Chip unterstützt wird. Gerade bei spielen merkt man die etwas “schwache” Leistung.

    Bin gespannt

  5. Wuzel sagt:

    Vor allem hat 5.0 mehr Bugs, als ich Haare auf dem Kopf (und das sind einige 😉 ). Einfach mal querlesen, wie die Handys anderer Hersteller nach dem 5.0 Update herum gesponnen haben. Vor allem die Akkulaufzeit dürfte wohl in den Keller gehen 🙁
    Absolut unverständlich, warum sie nicht gleich auf 5.1 gehen. Das ist ja im eigentlichen Sinne nur ein grösserer Bugfix 😀

  6. Thomas sagt:

    Auch ich habe wegen der vielen Bugs in 5.0 auf 5.1 gehofft. Wäre ja auch gerade nach der sehr langen Wartezeit logisch gewesen – wo ja jetzt schon 6.0 vor der Tür steht. Und ob das Ridge 4G Android 6.0 bekommt wage ich zu bezweifeln…
    Diese Update-Politik von Wiko gibt mir sehr zu denken, so dass beim nächsten Gerät Wiko wohl nicht mehr für mich in Frage kommt. Ein Hersteller mit einer schnelleren und vor allem transparenteren Update-Politik wird wohl das Rennen machen.

  7. Esther sagt:

    ¿Cuando recibiría Wiko Ridge Fab 4g la actualización a lollipop?

  8. Hedjelk Cravid sagt:

    Hallo
    Ich habe ein Problem, das ich sehe nicht, wie man so weit zu lösen,
    nach dem Update kann ich nicht das Gerät zu entsperren.
    weil ich nicht haben Zugriff auf Tastatur nur tippen, um zu sprechen und tatsächlich, wenn ich versuche, es zu benutzen nichts passieren.
    Mein Gerät ist ein Wiko Ridge Fab 4g

    bitte helfen
    Es tut mir leid, wenn es etwas gibt, nicht in der richtigen Weise geschrieben, habe ich google translate

  9. Andy sagt:

    Hallo !

    Ich habe seit Tagen das Problem das Mein WIKO Ridgh Version 8 Android -Version 5.0.2 Keine Videos Mehr abspielt habe es schon neu aufgesetzt dan geht es so ca. 3 Std. dan kommt die Fehlermeldung wieder Videowiedergabe nicht Möglich was kann ich da tun?

    Danke im Vorraus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.